Jugendgruppe-„Dieses Leben kann Deines werden!“

„Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt.“   (Mark Twain)

Dieses Leben kann Deines werden!

Eine zunehmende Verunsicherung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Bezug auf ihre Lebens- und Zukunftsgestaltung lässt sich seit Jahren beobachten. Die Kombination daraus, dass immer alles sofort zur Verfügung steht und das Angebot an Möglichkeiten ins Unendliche geht, führt zu steigender Desorientierung und Impulslosigkeit. Dieses sowohl von PädagogInnen als auch Kinder- und JugendpsychologInnen beobachtete Phänomen wurde durch Corona in den letzten beiden Jahren noch verschärft, weil ganz plötzlich vieles nicht mehr ging und soziales Miteinander in Schule und Studium de facto nicht mehr stattfand. Die Folgen sind spürbar: zunehmender Konsum von Alkohol und Drogen, wachsende Unlust auf Schule und Ausbildung, desperate psychische Verfassung der Jugendlichen, steigende Zahlen in den Kinder- und Jugend-Psychiatrien. In vielen Elternhäusern löst das Hilflosigkeit und Verzweiflung aus.

Unser Angebot vermeidet die Pathologisierung der Phänomene, wir versuchen, kleinschrittig Orientierung zu geben, Möglichkeiten der Persönlichkeitsbildung zu nutzen. Wir vertrauen darauf, dass junge Menschen in sich die Ressourcen tragen, um auf ihren eigenen Weg zu kommen, dafür muss vielleicht manches verwesentlicht und verstärkt werden, anderes auch mal weggelassen werden, um an die ureigensten Ressourcen überhaupt wieder heranzukommen.

Wir begleiten eine feste Gruppe von jungen Menschen über 8 Monate auf ihrem Weg zu sich selbst und ihren Kompetenzen und Stärken (8 Seminare von November 2022 bis Juni 2023, aufgeteilt in 5 Wochenendseminare von Samstag-Sonntag und drei eintägige Sonntagstreffen).

Im Austausch mit uns und miteinander, ihre eigenen Kräfte erlebend, bieten wir den Rahmen für junge Menschen, ihren eigenen inneren Kompass auszurichten.

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene
(14-18 Jahre)

Leitung:  Ellen Schwab (Pädagogin und Gestalttherapeutin) und
Thomas Schwalbach (Pädagoge und Gestalttherapeut)

Termine:  5 Wochenendseminare (samstags 16.00-20.00 Uhr und sonntags 09.00-15.00 Uhr) und 3 eintägigige Sonntagstreffen (sonntags von 09.00-15.00 Uhr) über 8 Monate.
Beginn am 26.-27.11.2022.                           

Ort: Werkstatt Nord, Bordesholm 

Kosten: 240€ brutto für 8 Monate (30€/pro Monat)

Bei Interesse melden Sie sich gern unter info@werkstatt-nord.de oder unter 04322-888652. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen.
Weitere Informationen finden Sie unter den Rubriken „Jahresgruppen“ und „Termine 2022“, „Termine 2023“.         

Hier können Sie den Flyer anschauen, herunterladen oder ausdrucken: Datei herunterladen