Aktuelles

Vorbereitung der nächsten Weiterbildungsgruppe in Gestalttherapie (Gruppe 26)

In 2019 bereiten wir die nächste Weiterbildungsgruppe in Gestalttherapie (Gruppe 26) vor. Diese hat ihren curricularen Start im Januar 2020.
Hierfür bieten wir den InteressentInnen verschiedene Orientierungs- und Auswahlseminare an (Gestaltworkshop „Inneres Kind“, Gestalt- und Aufstellungsseminare, eine monatliche Gestaltgruppe u.a.).

Nähere Informationen erhalten Sie auf den nachfolgenden Seiten.

 

Nächste offene Supervisionsabende in Hamburg und Quartalssupervision in Bordesholm

Hamburg:   21.08., 19.09., 16.10., 27.11.19

Bordesholm Quartalssupervision (Leitung Bert Reissner):
11.06. , 10.09.,  12.12.

Nähere Informationen erhalten Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Aufstellungsseminare 2019

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir einen weiteren Seminartermin Familienaufstellung an. Dieser findet vom 26.-28.09.19 statt.
Die weiteren Aufstellungsseminare in 2019 finden statt vom 05.-07.09.2019, 24.-26.10.2019 und vom 21.-23.11.2019.
Nähere Informationen erhalten Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Nächste Seminare zum „Inneren Kind“ in 2020

Dieses Gestaltseminar ermöglicht die Auseinandersetzung mit sich selbst zu der Frage: „Wie kommt es, dass ich in bestimmten Situationen des Lebens nicht aus einer für mich angemessenen Erwachsenenkraft handeln kann.“
Das nächste Seminar zur Inneren Kind-Arbeit findet statt vom 17.-21.02.2020.

Nähere Informationen erhalten Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Weiterbildung Gestaltsupervision

In 2019 bereiten wir die nächste Weiterbildungsgruppe  Gestaltsupervision für 2020 vor. Die Termine für die ersten drei Weiterbildungsblöcke sind vom 11.05.-14.05.20, 14.09.-17.09.20 und vom 07.12.-10.12.20. Die Blöcke IV-VI finden in 2021 statt.
Nähere Informationen erhalten Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Informationen zu unserem Vorbereitungskurs für den Kleinen Heilpraktiker/4. Jahr Gestalttherapie

Ab Januar 2020 bieten wir mit verändertem Curriculum wieder die Vorbereitung für den Kleinen Heilpraktiker an, der für WeiterbildungsteilnehmerInnen der Gestaltweiterbildung zugleich das 4. Weiterbildungsjahr beinhaltet. Die curricularen Veränderungen wurden durch die veränderten Prüfungsbedingungen ab 2019 notwendig.
Nähere Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten.

Fortbildung Systemische Aufstellungsarbeit – Nächster Durchgang ab Januar 2020

Ab Januar 2020 bieten wir wieder, unsere nun schon seit 15 Jahren so nachgefragte Fortbildung in Systemischer Aufstellungsarbeit , im nächsten Durchgang an.
Wieder wird diese Fortbildungsreihe aus 4 Blöcken bestehen. Alle weiteren Informationen finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Herzlich Willkommen!

Willkommen auf der Internetpräsentation der Werkstatt Nord,
dem Fortbildungsinstitut für
Gestalttherapie
Systemisches
Kreativität
Wir informieren Sie hier über unser gesamtes Fortbildungsangebot, die Inhalte und Zielsetzungen der verschiedenen Veranstaltungen, Termine und Dozenten.

Unser Institut 2019

Wir freuen uns über ein erstes Halbjahr 2019, das wieder durch  große Nachfrage in allen Angeboten gekennzeichnet ist. In unseren Gruppen- und Seminarangeboten ist das persönliche, wie auch fachliche Lernen wieder sehr anspruchsvoll, berührend und wesentlich.‎ Zugleich lernen und entwickeln wir uns als Institut weiter und schauen dem weiteren Jahr 2019 mit Freude und Offenheit für alle weiteren Bewegungen entgegen.
Wir sind dankbar für das anhaltend große Interesse an unseren Angeboten und die Möglichkeit, in dieser Weise Menschen sowohl therapeutisch begleiten, als auch fachlich  in ihrer Beruflichkeit fortbilden zu dürfen. Vielen Dank für das in uns gesetzte Vertrauen.

Unser Institut 2020 – Zeiten des Wandels

Die Werkstatt vollzieht einen bedeutenden Generationswechsel in der Institutionsleitung. Im 25. Jahr der Werkstatt Nord übergeben Marie Plag und Bert Reissner nach 15 Jahren die Leitung an Marianne Harms.
Marianne Harms, eine schon über viele Jahre der Werkstatt Nord und unserer Arbeit sehr verbundenen Kollegin, wird ab Januar 2020 die Geschäftsleitung des Instituts übernehmen. Wir freuen uns sehr und sind zutiefst dankbar, dass wir die für uns so wertvolle Arbeit des Wachsens, Heilens, Lehrens und Lernens in der Werkstatt in neue leitende Hände legen können.
Bert Reissner und Marie Plag bleiben Inhaber des Instituts und auch mit ihren verschiedenen Seminaren präsent.

Unser Team

Wir sind sehr dankbar, dass wir in und mit unseren KollegInnen so loyale, verbundene und verantwortliche MitarbeiterInnen haben, die zum großen Teil schon seit vielen Jahren dafür sorgen, dass zum einen alle notwendigen Arbeiten im Hintergrund gelingen, damit insbesondere alle Tätigkeiten in den Seminaren im Vordergrund so klar und sicher durchgeführt werden können.
Wir begrüßen herzlich unsere Kollegin Marianne Harms, die ab Januar 2020 die Geschäftsleitung und damit die Führung der Werkstatt Nord von Bert Reissner und Marie Plag übernehmen wird.
Zudem begrüßen wir von Herzen unsere Kollegen Lutz Lambrecht und Lorenz Kunze-Herling neu im Team. Marianne Harms und Lutz Lambrecht leiten als TherapeutInnenteam die neue Gestalttherapie-Gruppe ab September 2019. Lorenz Kunze-Herling wird im Tandem mit Marianne Harms die Fortbildung “Vorbereitung auf die Psychotherapieerlaubnis (HeilprG)” ab 2020 durchführen.
Wir freuen uns sehr, diese persönlich so sympathischen und fachlich so fundierten KollegInnen für die Werkstatt gewonnen zu haben.

Unsere Struktur

Unser Institut arbeitet an zwei Standorten, in Hamburg und Schleswig-Holstein (Bordesholm) mit folgenden Schwerpunkten:
Hamburg: Weiterbildung Gestalttherapie, Vorbereitungskurs Kleiner Heilpraktiker, Supervisionsgruppen, Therapiegruppen.

Bordesholm: Weiterbildung Gestalttherapie, Aufbauweiterbildung Gestaltsupervision, Fortbildung Systemische Aufstellungsarbeit, Familienaufstellungen, Fortbildung Neuromotorische Entwicklungsförderung INPP (c), Supervisionsgruppen, Therapiegruppen, workshop Inneres Kind.

Für einen klaren und verlässlichen Rahmen, in dem achtsame Arbeit erst möglich wird, sind unsere AGB`s maßgeblich, die auf unseren Seiten eingesehen oder bei uns nachgefragt werden können.